Mel Ramos

Mel Ramos

mel-ramos-slider-1
mel-ramos-slider-3
Slide background

Mel Ramos

Kurzbiographie des Künstlers:

Comic-Helden. Pin-Up-Girls. Werbeartikel. Wie kein anderer Künstler seines Genres versteht es der amerikanische Pop-Art-Künstler Mel Ramos Zeitgeist und Lebensgefühl einer konsumorientierten Gesellschaft durch das Sichtbarmachen und Verschränken von Körperkult und Konsum in seinen Werken stereotypisch und ikonenhaft zum Ausdruck zu bringen. Indem er bekannte, triviale Motive aus der Popkultur entlehnt und diese in seine stilisierte Bildwirklichkeit transferiert, tritt er nicht nur in den Dialog mit der Massenkultur und führt diesen in seiner signifikanten Eingängigkeit fort, sondern avancierte dabei selbst im Laufe der letzten 60 Jahre zu einen ihrer gefeierten Helden. Zweifelsohne zählt Mel Ramos neben Andy Warhol, Robert Rauschenberg und Roy Lichtenstein zu den wichtigsten und einflussreichsten Vertreter der Pop-Art seit ihrer Entstehung in den späten 1950er Jahren in den USA. Dank der wiederkehrenden Motivauswahl, welche die Grundlage seines Oeuvres bildet, haben die Arbeiten von Mel Ramos neben ihrem inhaltlich seriellen Charakter auch einen besonders hohen Wiedererkennungswert.

mel-ramos-workin.copy

weiterlesen...

Mel Ramos studierte Kunst am Sacramento Junior College (1954/55), San Jose State College (1955/56) und am Sacramento State College (1957/58), wo er später auch eine seiner zahlreichen Lehrtätigkeiten übernahm (1965/66). Seit 1964 ist Mel Ramos jährlich in zahlreichen Gruppen- und Einzelausstellung in renommierten Museen und Galerien in den USA und Europa vertreten. Er wurde 1986 mit dem National Endowment for the Visual Artists Fellowhsip Grant und dem United States/France Exchange Fellowship ausgezeichnet. Er lebt und arbeitet in San Francisco.

Projekte

Mel Ramos mit seiner Lithografie „Bonnards Bath“, © by Rochelle Feininger

Mel Ramos. Exklusive Pop-Art für das Handelsblatt

Vom 22.01. – 31.07.16

In exklusiver Kooperation mit dem Handelsblatt

Handelsblatt goes Mel Ramos – und wir gehen mit! In exklusiver Kooperation präsentieren wir gemeinsam mit dem Handelsblatt die frühe Originallithografie „Bonnards Bath“ der Pop-Art-Legende Mel Ramos aus dem Jahr 1979 zu einem einmaligen Vorzugspreis. Diese ist sowohl beim Handelsblatt als auch bei uns zu exklusiven Konditionen bis zum 31.07.16 bestellbar.

Alle Informationen zur Grafik finden Sie hier.

Partner des Projekts

My age of Pop – Ausstellung zum 80. Geburtstag des Künstlers

Vom 22.03. – 17.05. 2015 im Ludwig Museum im Deutschherrenhaus Koblenz

Dieses Ausstellungsprojekt ist in Kooperation mit dem Museum Ludwig Koblenz und dem Medienpartner n-tv realisiert worden.

Öffnungszeiten:

Dienstag – Samstag: 10.30 – 17.00 Uhr
Sonn- & Feiertag: 10.00 – 18.00 Uhr

Sendetermine der begleitenden Dokumentation zur Ausstellung auf n-tv:

Freitag, den 03.04.15, um 18.30 Uhr
Samstag, den 04.04.15, um 09.10 Uhr
Sonntag, den 05.04.15, um 07.05 Uhr

devil-doll-home

Partner des Projekts

Ein Drehtag mit n-tv bei Mel Ramos

Mel Ramos mit seinen Gemälden

Mel Ramos mit seinen Gemälden

Mel Ramos mit Grafik Hav-a-Havanna

Mel Ramos mit Grafik Hav-a-Havana

Mel Ramos im Atelier, Dreharbeiten

Mel Ramos im Atelier, Dreharbeiten

Mel Ramos und Wolfram Kons bei den Dreharbeiten

Mel Ramos und Wolfram Kons bei den Dreharbeiten

Mel Ramos im Gespräch

Mel Ramos im Gespräch

Mel Ramos bei der Arbeit

Mel Ramos bei der Arbeit

Mel Ramos in seinem Haus

Mel Ramos in seinem Haus

Mel Ramos und Dirk Geuer im Atelier

Mel Ramos und Dirk Geuer im Atelier

Mel Ramos und Wolfram Kons im Atelier

Mel Ramos und Wolfram Kons im Atelier

Mel Ramos Atelier

Mel Ramos Atelier

Prof. Dr. Beate Reifenscheid, Kai Böcking, Wolfram Kons und Mel Ramos im Atelier (v.l.)

Prof. Dr. Beate Reifenscheid, Kai Böcking, Wolfram Kons und Mel Ramos im Atelier (v.l.)

Mel Ramos mit seiner Tochter Rochelle Leininger und Wolfram Kons im Atelier

Mel Ramos mit seiner Tochter Rochelle Leininger und Wolfram Kons im Atelier

Mel Ramos, Wolfram Kons und Prof. Dr. Beate Reifenscheid in der Druckerei

Mel Ramos, Wolfram Kons und Prof. Dr. Beate Reifenscheid in der Druckerei

Mel Ramos in der Druckerei

Mel Ramos in der Druckerei

Mel Ramos mit seiner Frau Leta und Fan auf der Straße

Mel Ramos mit seiner Frau Leta und Fan auf der Straße

Dirk Geuer, Mel Ramos, Wolfram Kons, Prof. Dr. Beate Reifenscheid & Kai Böcking (v.l.)

Dirk Geuer, Mel Ramos, Wolfram Kons, Prof. Dr. Beate Reifenscheid & Kai Böcking (v.l.)

Impressionen: Eröffnung der Ausstellung im Museum Ludwig Koblenz

Mel Ramos

Mel Ramos

Mel Ramos in der Ausstellung

Mel Ramos in der Ausstellung

Mel Ramos, Prof. Dr. Beate Reifenscheid und Prof. Dr. Joachim Hoffmann-Göttig, Oberbürgermeister der Stadt Koblenz

Mel Ramos, Prof. Dr. Beate Reifenscheid und Prof. Dr. Joachim Hoffmann-Göttig, Oberbürgermeister der Stadt Koblenz

Mel Ramos im Interview mit SWR

Mel Ramos im Interview mit SWR

Mel Ramos und Jeffrey M. Hill, Leiter der Presse- und Kulturabteilung des amerikanischen Generalkonsulats Frankfurt

Mel Ramos und Jeffrey M. Hill, Leiter der Presse- und Kulturabteilung des amerikanischen Generalkonsulats Frankfurt

Gäste der Ausstellung

Gäste der Ausstellung

Mel Ramos im Interview mit Wolfram Kons für n-tv art

Mel Ramos im Interview mit Wolfram Kons für n-tv art

Mel Ramos mit Gabriele Demmel und Hans Demmel, Geschäftsführer n-tv

Mel Ramos mit Gabriele Demmel und Hans Demmel, Geschäftsführer n-tv

Prof. Dr. Beate Reifenscheid und Wolfram Kons in der Ausstellung

Prof. Dr. Beate Reifenscheid und Wolfram Kons in der Ausstellung

Mel Ramos und Marcus Ashworth, Direktor DHL-Art

Mel Ramos und Marcus Ashworth, Direktor DHL-Art

Mel Ramos und Dirk Geuer

Mel Ramos und Dirk Geuer

Mel Ramos mit Janine Wötzel und Yvonne van Acht, Künstlerin

Mel Ramos mit Janine Wötzel und Yvonne van Acht, Künstlerin

Grafiken

Mel Ramos „Bonnards Bath“, Originallithografie, 1979

„Mel Ramos „Bonnards Bath“, Originallithografie, 1979

In exklusiver Kooperation mit dem Handelsblatt freuen wir uns, Ihnen diese Rarität von Mel Ramos zu einem einmaligen Vorzugspreis zu präsentieren. Als Hommage an den französischen Post-Impressionisten Pierre Bonnards verwandelt Ramos dessen berühmtes Ölgemälde „Die Badende (das Bad)“ aus dem Jahr 1925 in ein hyperrealistisches Meisterwerk der Pop-Art, das heute als postmoderner Klassiker gilt. Nur noch wenige Exemplare der 1979 erschienenen Originallithografie sind heute weltweit erhältlich und nur beim Handelsblatt sowie bei der Geuer & Geuer Art GmbH zum exklusiven Vorzugspreis bestellbar.

TitelBonnards Bath
Jahr1979
TechnikLithografie
FormatB 71 x H 53 cm
Auflage500
Sonstigessigniert, nummeriert und datiert

In unserem Shop erwerben

Anlässlich zum 80. Geburtstag des amerikanischen Pop-Art Künstlers Mel Ramos präsentieren wir Ihnen exklusiv die neue Grafik „Hav-a-Havana #10“. Sie ist die letzte ihrer Art und schließt den zehn Grafiken umfassenden Zyklus „Hav-a-Havana“ mit weiblichem Akt auf Zigarrenmotiv stilvoll ab.

TitelHav-a-Havana #10
Jahr2014
TechnikOriginallithografie in 30
Farben
Format76 x 113
Auflage199 Stück
Sonstigessigniert, datiert und nummeriert

In unserem Shop erwerben

Mel Ramos, Hav-a-Havana #10, 2014, Originallithografie

Mel Ramos, Hav-a-Havana #10, 2014, Originallithografie