Ausstellung mit Hermann Nitsch

ausstellung_nitsch_2017

Ausstellung mit Hermann Nitsch

Vom 17/03 – 21/05

Am 17.03.2017 ist es soweit: gemeinsam mit dem österreichischen Maler und Aktionskünstler Hermann Nitsch eröffnen wir die Ausstellung „Hermann Nitsch – Gemälde und Zeichnungen von 2001 bis heute“ in unserer Düsseldorfer Galerie. Zur Vernissage um 18:30 Uhr laden wir Sie herzlich ein.

Der Künstler wird anwesend sein.

Als Skandalkünstler weltweit bekannt, ist Hermann Nitsch nicht nur einer der provokantesten Akteure in der Kunst seit den 1960er Jahren, sondern zählt Professor Dr. Klaus Albrecht Schröder, dem Direktor der Wiener Albertina, zufolge „zu den ganz Großen in der Kunstgeschichte“. Seine Werke hängen in allen renommierten Sammlungen auf der ganzen Welt, darunter das Museum of Modern Art New York, die Tate Modern London und das Centre Pompidou Paris.
Vom 17. März bis 21. Mai 2017 präsentieren wir zahlreiche, teils großformatige Leinwandarbeiten des renommierten Künstlers in musealer Qualität sowie einige Zeichnungen und Grafiken aus den Jahren 2001 bis heute, darunter seine berühmten Schütt- und Altarbilder mitsamt Malerhemd, Schrein und Kasel. Hermann Nitsch selbst hat mit uns zusammen die Auswahl der Werke vor Ort in seinem Atelier auf Schloss Prinzendorf getroffen. Die Ausstellung ist somit eigens auf unsere Räumlichkeiten abgestimmt und zeigt den Meister des Blutes und der roten Farbe zudem auch mit farbigen Arbeiten. So werden neben seinen berühmten roten Schüttbildern auch Unikate in gelber, blauer und sogar bunter Farbgebung in Düsseldorf zu sehen sein. Ferner zeigen wir im Rahmen der Ausstellung auch die gemeinschaftlich mit n-tv art produzierte Kunstdokumentation „Hermann Nitsch – Orgien, Mysterien und Malerei“ in unserer Galerie. Als besonderes Highlight schenken wir zur Vernissage den Wein des Künstlers aus eigenem Anbau aus!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und einen unvergesslichen Abend!

Weitere Informationen über Hermann Nitsch erfahren Sie hier.

Geuer & Geuer Art