UECKER

SCHNABEL

RAMOS

CRAGG

ERRÓ

BASELITZ

BISKUP

VAN ACHT

GÖTZ

PENCK

NITSCH

Geuer & Geuer Art

»Kunst soll zum Dialog anregen und über die Grenzen hinaus gezeigt werden.
Dafür setzen wir uns mit Liebe und Leidenschaft in enger Kooperation mit den Künstlern ein.«

Aktuelles

Erró – Werke von 1958 bis heute

Gemälde, Collagen und Grafiken

 

27/08 – 09/10

 

 Galerie Geuer & Geuer Art Düsseldorf

Are you ready, Serigrafie, 2016, 111 x 115 cm, Auflage: 60 arabisch

Vom 27.08. bis 9.10.2016 präsentiert die Geuer & Geuer Art in Ihren Galerieräumen in der Düsseldorfer Altstadt ausgewählte Werke des 84-jährigen, isländischen Künstlerstars Erró. Erstmalig sind seine Arbeiten, die der Pop-Art zuzuordnen sind und surrealistische Einflüsse erkennen lassen, in einer thematischen Überblicksausstellung in Düsseldorf zu sehen, die sich auf Errós Auseinandersetzung mit dem Thema Comics und Mangas konzentriert. Sowohl frühe Arbeiten aus dem Jahr 1958 als auch aktuelle Werke veranschaulichen in Form von Gemälden, Collagen und Grafiken Errós kontinuierliche Beschäftigung mit dem Comic und dessen künstlerisches Prinzip der Montage. Bei diesem werden verschiedene Bildsequenzen zu einem harmonischen Gesamtkunstwerk zusammengefügt und in eine entsprechende Referentialität zueinander gestellt, die in Errós Bildern durchaus eine Erzählstruktur aufweisen. Ergebnis sind opulente, unverwechselbare Werke, die in ihrer ebenso plakativen wie auch humoristischen Zusammenstellung durchaus kritisch zu verstehen sind. Gezeigt werden ca. 40 Gemälde, Collagen und Grafiken von dienstags bis freitags von 11 bis 18 Uhr und samstags von 11 bis 15 Uhr sowie nach persönlicher Terminvereinbarung.

Herzlich laden wir Sie zur Vernissage am 27.08.16 um 18.30 Uhr ein.
Der Künstler wird anwesend sein.

Als besonderes Highlight präsentieren wir im Rahmen der Ausstellung unsere neue Exklusiv-Grafik „Are you Ready“, die wir mit Erró gemeinsam verlegen dürfen. Diese streng limitierte Serigrafie, die in einer Auflage von nur 60 Exemplaren anlässlich der Ausstellung erscheint, ist bis zum 15.09.16 zu einen einmaligen Vorzugspreis exklusiv bei uns erhältlich.

Die Grafik können Sie hier bestellen.

Ferner eröffnet am 28.08.16 die große Erró Retrospektive mit dem Titel „Private Utopia“ im Ludwig Museum Koblenz und wird dort bis zum 16.10.16 zu sehen sein. Die Ausstellung kreist vornehmlich um die beiden sich widersprechenden Gesellschaftssysteme von westlichem Kapitalismus und östlichem Kommunismus, mit denen sich Erró intensiv und vielseitig auseinandergesetzt hat. Mit nahezu 80 Collagen, Aquarellen, Druckgrafiken und Gemälden ein umfangreicher Blick auf nahezu ein halbes Jahrhundert künstlerischer Auseinandersetzung. Weitere Informationen zur Ausstellung erhalten Sie hier.

Exklusiv

 

Julian Schnabel. Exklusiv für das Handelsblat

Die Editionen Childhood I + II, 130 x 93 cm, Auflage je 25 arabisch.
Jetzt zum Vorzugspreis nur beim

Unsere Exklusiv-Editionen „Untitled (Der Dom zu Köln)“ und „ Untitled (Rhein mit Siebengebirge)“, 80 x 107 cm, Auflage je 60 arabisch. Jetzt zum Vorzugspreis bis 10. September 2016 nur beim

UNSERE NEUERSCHEINUNGEN

 

Günther Uecker – Friedensgebote,

Blatt 2, 3, 4 und 5

 

Exklusiv-Editionen

Uecker Friedensgebote Blatt 2
Uecker Friedensgebote Blatt 3
Uecker Friedensgebote Blatt 4
Uecker Friedensgebote Blatt 5

Es ist uns eine große Freude, Ihnen Blatt 2, 3, 4 und 5 der 9-teiligen Mappe der Friedensgebote von Günther Uecker zu präsentieren, die wir exklusiv mit ihm verlegen dürfen. Darin setzt sich der international renommierte ZERO-Künstler mit dem Thema der Weltreligionen künstlerisch auseinander und veranschaulicht in Form von Prägedrucken, Siebdrucken und Terragrafien Kernaussagen aus dem Christentum, dem Islam und anderen Religionen.

So widmet sich Blatt 2, eine Terragrafie aus Wüstensand, einer Textstelle aus dem Neuen Testament, während sich Blatt 5, ein Prägedruck aus Nagelköpfen, auf den im Islam für rituelle Zwecke verwendeten Gebetsteppich bezieht. Blatt 3, das einen schwarzen Siebdruck aus Nagel- und Fingerabdrücken zeigt, versinnbildlicht den durch einen Stacheldrahtzaun verursachten Schmerz auf physischer wie psychischer Art und Weise und macht damit auf das Thema des Leidens und der Verletzung, das in allen Religionen eine zentrale Rolle spielt, aufmerksam.

Blatt 4 zeigt eine Kombination aus Prägedruck und Siebdruck, die sich mit dem Thema der religiösen Gebote auseinandersetzt.

 

Weitere Informationen zu den Grafiken finden Sie hier.

Druck

Aktuelle Ereignisse

  • erro-blog-aug-02

    Neu und Exklusiv: Julian Schnabel – Der Dom zu Köln

    Der Kölner Dom gehört neben dem Brandenburger Tor nicht nur zum berühmtesten Bauwerk Deutschlands und darüber hinaus zum Weltkulturerbe...

    Weiterlesen
  • erro-blog-aug-01

    Erró – Werke von 1958 bis heute

    Wir freuen uns, Ihnen vom 27.08. bis 9.10.2016 ausgewählte Werke des international renommierten Künstlers Erró in unseren Galerieräumen in der Heinrich-Heine-Allee 19 erstmalig in Düsseldorf zu präsentieren....

    Weiterlesen
  • schnabel-handlesbaltt-blog-2

    Julian Schnabel. Exklusiv für das Handelsblatt.

    Vor 240 Jahren erklärte Amerika seine Unabhängigkeit. Julian Schnabel, der internationale Topstar der Kunstszene, hat die historischen Ereignisse Bild werden lassen und für das Handelsblatt zwei Editionen hergestellt....

    Weiterlesen
  • Julian Schnabel – Neue Editionen

    Es ist uns eine besonders große Freude, Ihnen die neuen Editionen von Julian Schnabel vom 17. Juni bis 10. August 2016 in unserer neuen Düsseldorfer Galerie in der Heinrich-Heine-Allee 19 zu präsentieren. Diese sind die ersten Grafiken, die der US-amerikanische Künstler und internationale Topstar ...

    Weiterlesen